Studie des Österreichischen Gallup Instituts über die wirtschaftlichen Schäden durch Kommunikationsfehler

Einer Studie des Österreichischen Gallup Instituts zufolge

  • führen fast 2/3 aller österreichischen Unternehmen ihre derzeitigen
    Probleme auf mangelhafte Kommunikation zurück,
  • erlitt mehr als 1/3 der Unternehmen wirtschaftliche Schäden durch
    Kommunikationsfehler, davon
    71 % in einer Höhe von bis zu € 50.000,00 und
    12 % bezifferten ihre wirtschaftlichen Schäden
    sogar auf über € 50.000,00 bis € 100.000,00,
  • gaben 73 % der Unternehmen an, dass die Ursachen für die wirtschaftlichen
    Schäden auf unternehmensinterne Kommunikationsprobleme zurückführen und
  • 3/4 aller Unternehmen der Meinung sind, Kommunikationsfehler durch externe
    Kommunikationsberater und PR-Partner vermeiden zu können.

Da die Unternehmensstrukturen in Deutschland durchaus mit denen in Österreich vergleichbar sind, kann diese Studie auch für deutsche Verhältnisse herangezogen werden.

(Quelle: Österreichisches Gallup Institut)

Am 22.07.2011 eingetragen in: Allgemein, Studien von
Keine Resonanz zu “Studie des Österreichischen Gallup Instituts über die wirtschaftlichen Schäden durch Kommunikationsfehler”
Ihre Meinung abgeben